Planungswerkstatt mit Blick aufs Grüne

Im April haben wir einen Blick auf die Potenziale von innerstädtischen Freiflächen zwischen Schlößchengarten und Mauerwiese geworfen.

An die vielen kreativen Ideen, die bei der Entwicklung der „5 Oasen für Schlüchtern“, dem Outdoor-Parcours und dem vergangenen Streifzug mit Bürgerinnen und Bürgern gesammelt wurden, möchten wir anknüpfen und nun im Rahmen einer Planungswerkstatt ein Konzept für den Kernbereich mit Ihnen erarbeiten.

Eine stimmige Entwicklung von Grünflächen mit ausgewogenen Angeboten für Jung und Alt sowie ansprechender Gestaltung von Freiräumen, Grünanlagen, Spielplätzen, Sporteinrichtungen und Wegeverbindungen ist unser Ziel.

Aber was genau soll sich verändern? Machen Sie mit und gestalten Sie Ihren Freiraum!

Hiermit laden wir Sie herzlich zur

 

PLANUNGSWERKSTATT MIT BLICK AUFS GRÜNE

20. Mai 2017 um 14:00 Uhr

Kernbereichsbüro

Wassergasse 16 - 18, 36381 Schlüchtern

ein.

Wir bitten Sie, ebenfalls für diese öffentliche Veranstaltung in Ihrem Wirkungskreis zu werben. Bringen Sie gern auch Ihre Familie, Bekannte, Jugendliche oder Kinder mit, geben Sie die Informationen aus dem Flyer weiter an wichtige Gruppen wie Schüler-AGs, Sportgruppen oder Seniorinnen und Senioren. Alle sind herzlich eingeladen!

 

Für Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an:

Tobias Orth, Stadt Schlüchtern, aktive.kernbereiche@schluechtern.de , +49 (0) 66 61 - 85 - 315

Corinna Berger, NH ProjektStadt, corinna.berger@nh-projektstadt.de , +49 (0) 69 6069-1329

Für unsere Vorplanung bitten wir Sie um Rückmeldung zu Ihrer Teilnahme an
aktive.kernbereiche@schluechtern.de oder die v. g. Telefonnumer.

 

Streifzug am 22.04.2017

Das Fassadenleitbild für die Innenstadt von Schlüchtern liegt in der Endfassung vor und kann heruntergeladen werden.
Auskunft erteilt:
André Fries, NH-ProjektStadt,
Telefon (069) 60 69 14 21
andre.fries@nh-projektstadt.de

Neukonzeption Helle Markt

Der Helle Markt 2017 soll sich im Rahmen eines überarbeiteten Konzepts neu darstellen. Bereits zum 21. Mal findet die angedachte Gewerbemesse in Schlüchtern statt. Jedoch verlor er in den letzten Jahren mehr und mehr an Attraktivität. Zur Belebung der Innenstadt und als Präsentations-Plattform aller Unternehmer, ob Handel, Handwerk, Industrie, Kultur, Verein oder Tourismus, wird der Helle Markt künftig unter ein jährlich wechselndes Leitthema gestellt. Die Teilnehmer können sich von diesem Leitthema inspirieren lassen.

Der Helle Markt als Wirtschaftsmesse im Bergwinkel:

05. bis 07.05.2017 - unter dem Motto für das Jahr 2017: „Smarte Mobilität für Schlüchtern“

Eröffnet wird der Helle Markt mit einer Podiumsdiskussion um unseren Gewerbestandort in Schlüchtern, u.a. mit Rainer Bomba. Start: Freitag, 05.05.2017 um 19.00 Uhr.

Der Marktverlauf konzentriert sich auf folgende Bereiche in der Innenstadt: Schloßstraße, Unter den Linden, Klosterstraße, Obertorstraße, Wassergasse und Rathausplatz.

Der Helle Markt präsentiert sich neu, durch das Leitthema strukturell geordnet und erweckt damit Neugier.  Wir wollen für unseren Standort, unsere Ausbildung und für unsere Fachkräfte werben. Wir nutzen das Leitthema des Hellen Marktes und bauen auf infrastrukturelle und lagebedingt Potentiale Schlüchterns. Innovative und zukunftsorientierte Unternehmen die deutschlandweit agieren haben in Schlüchtern ihren Sitz. Unsere Schulen, unsere Gewerbetreibenden, Touristische Möglichkeiten und die Stärken von Schlüchtern sollen in den Mittelpunkt gerückt werden. Hierdurch wird der Wirtschafts- und Gewerbestandort Schlüchtern überregional vermarktet. Die Stadt Schlüchtern und der Verein für Wirtschaft und Tourismus (Wito) laden zur Auftaktveranstaltung, als Jahresempfang zum 26.01.2017 in die Stadthalle Schlüchtern ein. Hier wird das neue Konzept des Hellen Marktes vorgestellt, sowie die Neuausrichtung der Stadt Schlüchtern im Bereich des Standortmarketings und der Wirtschaftsförderung.

 

 

Organisationsteam des Hellen Marktes: (von links) Gerd Neumann, Knut Koller (Stadt), Axel Ruppert (WITO), Birgit Schwarzer, Maria Deuker (beide Stadt) und Matthias Möller (Bürgermeister)