Projekt Schlößchengarten

Bei dem Areal des Schlößchengartens handelt es sich um eine wichtige Potenzialfläche im öffentlichen Raum- Genutzt wird die Fläche von vielen Schülerinnen und Schülern der angrenzenden Haupt- und Realschule.

Im hinteren Bereich der Stadthalle soll der Schlößchengarten attraktiver werden. Der Platz besteht hauptsächlich aus gepflasterten Flächen, umgeben von Bodendeckern wie Cotoneaster und Efeu.

Der Übergang zu den Parkflächen soll neu gestaltet und abgegrenzt werden. Ebenfalls sollen die Sitzmöglichkeiten modernisiert werden.

Durch die Neuanlage und vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten wird die Aufenthaltsqualität wesentlich gesteigert und Lebendigkeit erhöht.

Im Rahmen einer Bürgerbeteiligung zu „Ab in die Mitte“ ergab sich, dass die Gestaltung des gesamten Areal gewünscht ist. Die Ausschreibung der Planung erfolgt nach Fertigstellung des Freiflächengestaltungsleitbildes.